Die Ashanti Hauptstadt Kumasi

Direkt zum Inhalt | Zur Navigation

Kumasi – die Hauptstadt der Ashanti

Die Ashanti-Region war einst ein großes Königreich und hat bis heute die ghanaische Kultur geprägt. Das Volk der Ashanti (größte Akan-Gruppe) ist bekannt für Kunst- und Goldhandwerk und Webkunst. Der amtierende König (chief) Otumfuo Nana Osei Tutu I hat nicht wenig Einfluss auf die zentralistische Regierung, denn von allen regionalen chiefs in Ghana ist er der mächtigste.

Touristen, die sich für die alte und ehrwürdige Kultur der Ashanti interessieren, müssen viel Zeit einplanen. Es gibt zahlreiche Handwerkerdörfer zu besichtigen und Festivals zu erleben. Die Hauptstadt Kumasi ist natürlich vor allem anderen ein zentraler Anlaufspunkt.

Kumasi ist mit einer Million Einwohner die zweitgrößte Stadt Ghanas. Die Einwohner sind stolz auf ihre Stadt und ihre alte Tradtion, die kaum europäische Einflüsse aufweist. Außerdem ist eine bedeutende Persönlichkeit eben hier geboren: Kofi Annan, der ehemalige UN-Generalsekretär und Friedensnobelpreisträger, erblickte 1938 in Kumasi das Licht der Welt.

Bei einer Sightseeingtour muss unbedingt das berühmte Kulturzentrum besucht werden. Auch kann man die restliche Stadt von dort aus auch gut zu Fuß erkunden. Hier gibt es das Tourismus-Büro, die Städtische Bibliothek, ein historisches Museum, zahlreiche Werkstätten, Souvenirläden und eine Bar mit Restaurant. Die Anlage an sich ist sehr schön und eignet sich bei gutem Wetter für einen ruhigen Spaziergang fern von der hektischen Großstadt.

Der Ashanti-König (auch asantehene genannt) residiert im Manhyia-Palast, der auf einen Bau von 1924 zurückgeht. Man liegt allerdings falsch, wenn man einen prunkvoll geschmückten Palast erwartet, der gesamte Bau ist sehr bescheiden und schlicht. Montag bis Freitag werden Führungen durch die Räumlichkeiten angeboten. Es können auch Audienzen mit dem König beantragt werden. Ein Museum zur Geschichte der Ashanti-Herrscher wurde 1996 auf dem Palastgelände gebaut.

Besuchern wird darüber hinaus stark empfohlen, an dem alle sechs Wochen stattfindenden Adae-Fest teilzunehmen. Traditionell erscheint Otumfuo dann auf dem Palastgelände gekleidet in sein prunkvolles Königsornat aus dem kostbaren Webstoff Kente und lässt sich von seinem Volk huldigen.

© 2018 ghana-tours.com